Website Relaunch

Hagebau Schneider Workshop, Analyse, Bildkonzept, Content Management, Corporate Design, Development, Frontend-Entwicklung, Konzeption, Logogestaltung, Projektmanagement, Screendesign, Usability/User Experience

Außenansicht des hagebau Schneider Baucentrums

Relaunch der Webseite für Hagebau Schneider

Das familiengeführte Unternehmen Jos. Schneider GmbH wurde bereits im Jahre 1896, also vor über 120 Jahren, gegründet. In den Folgejahren nach der Gründung wurden mehrere Standorte eröffnet und seither mit den beiden Hauptbereichen Fach- und Baustoffhandel erfolgreich geführt. Ab 1976 ging das Unternehmen eine Verbindung mit hagebau ein und eröffnete bis heute 13 hagebaumärkte. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen zwei weitere Baumärkte unter dem Namen werkers welt.

Bisher betrieb das Unternehmen die von hagebau zur Verfügung gestellte Baumarktseite und eine weitere Webseite für die Fachhandelsstandorte in Feldkirchen-Westerham und Erlstätt. Die Website für die Fachhandelsstandorte wurde in Eigenregie erstellt, enthielt nur sehr wenige Inhalte und war nur bedingt für die mobile Nutzung optimiert.

Für eine klare Kommunikation der Unternehmensbereiche, der Standorte wie auch des Sortiments konzipierten wir die Website für die Fachhandelsstandorte von Grund auf neu. 

Zunächst wurde allerdings das Logo überarbeitet. Der lange Werdegang und das schnelle Wachstum des Unternehmens haben in den letzten Jahren zu einer großen Anzahl an unterschiedlichen Logo-Varianten geführt, wobei auch keine Regeln und Vorgaben zur Nutzung bestanden. Neben der neue Website sollte also auch eine neue Wort-Bild-Marke entwickelt werden.

 

Einheitliche Marke für die gesamte Unternehmensgruppe

Überarbeitung des Logos

Da das Logo in Zukunft auch für andere Standorte und Unterfirmen Verwendung finden sollte, musste dieser Aspekt im gesamten Prozess der Neukonzeption berücksichtigt werden.
Bei dem allgemeinen Unternehmenslogo wurde der Zusatz "Baucentrum" integriert. Das Logo funktioniert zukünftig allerdings auch mit anderen Zusätzen problemlos.

 

Da das Logo in Zukunft auch für andere Standorte und Unterfirmen Verwendung finden sollte, musste dieser Aspekt im gesamten Prozess der Neukonzeption berücksichtigt werden.
Bei dem allgemeinen Unternehmenslogo wurde der Zusatz "Baucentrum" integriert. Das Logo funktioniert zukünftig allerdings auch mit anderen Zusätzen problemlos.

Die bisherige Form der Wortmarke wurde – wie im Vorher-Nachher-Vergleich gut sichtbar – aufgegriffen und verfeinert. Die Bildmarke (das Haus) wurde als Erweiterung in die Wortmarke integriert. 

Aus diesen Änderungen ergibt sich ein neues und speziell auf Webseiten besser zu integrierendes Format.

 
 
 
 

Bei dem Logo-Redesign wurden die sehr unterschiedlichen Platzierungen im Unternehmen und Unternehmensumfeld beachtet. Das Logo wird unter anderem auf Firmenwägen, der Fassade, Berufsbekleidung und Hinweisschildern verwendet und muss daher in sehr unterschiedlichen Größen und auf verschieden farbigen Flächen platziert werden können. 

Das neue Schneuder Baucentrums-Logo im Einsatz
 

Authentizität durch eigene Bilder

Zu Beginn des Website-Relaunches stand die Frage, wie mit den Bildern für die Website umgegangen werden sollte. Schnell war klar, dass die reine Verwendung von Stockmaterial weder im Sinne des Auftraggebers, noch sympathisch für die Website-Kunden wäre. Es ist immer zielführender, wenn auf der Website, die eine Art Visitenkarte als Präsentation des Unternehmens darstellt, auch reale Bilder des Unternehmens und der Mitarbeiter verwendet werden können.

 
Aufnahme Shoting beim Schneider Baucentrum

Im Zuge der Website-Konzeption wurde ein umfangreiches Fotobriefing erstellt, welches das Corporate Design und das neue Website-Design berücksichtigt. Im Anschluss an das Fotografen-Briefing begleiteten wir das Shooting vor Ort, um dem Fotografen sofort Feedback geben zu können.

 
 
 

Betreuung Fotoshooting vor Ort

An je einem Tag wurde an den Fachhandels-Standorten Erlstätt am Chiemsee und Feldkirchen Westerham mit tollen Statisten geshootet. 

Nach vielen Fotos war dann schließlich eine solide Grundlage geschaffen, um die Standorte, das umfangreiche Sortiment und die zahlreichen Services des Unternehmens auf der neuen Website visuell transportieren zu können.

Eine Mitarbeiterin von uns war vor Ort verantwortlich für die Art Direktionund die Shooting Koordination.

Eine Checkliste für das Shooting erleichtert allen Beteiligten den Überblick 
Eine Checkliste für das Shooting erleichtert allen Beteiligten den Überblick
 

Nutzerfreundliche Seiten und eine optimierte Ladegeschwindigkeit

Studien und Untersuchungen zeigen eindeutig, dass langsame Websites bei Nutzern unbeliebt sind. Denn sobald eine Website eine zu lange Ladezeiten aufweist, vor allem wenn es zu lange dauert bis die ersten Inhalte sichtbar  sind, suchen sich die Nutzer Alternativen - und die gibt es meist zu genüge. Die Seitengeschwindigkeit (der sog. Page Speed) wirkt sich seit den letzten Updates des Google-Algorithmus immer stärker auf das Google-Ranking aus - und das nicht nur auf die Positionen der Suchergebnisse bei einer Suche auf dem Desktop, sondern vor allem auch bei einer Suche auf dem Mobilgerät.
Die Optimierung der Ladegeschwindigkeit ist daher bei der Konzeption und Umsetzung einer Website ein wichtiger Faktor. Die neue Seite erreicht im Google-Test einen Speed Score von 99 von 100 Punkten in der Desktopversion! 

99 % Page Speed Score nach Website Relaunch

Umsetzung der Website – Das Ergebnis

Durch eine ausführliche Konzeption vor dem Shooting war es uns möglich, die Bilder klar in das Screendesign einzubauen. Nachdem es auf der alten Seite kaum Informationen zum Sortiment und den Leistungen gab, werden diese nun auf den neuen Unterseiten klar kommuniziert. Für jede Sortiment-Kategorie gibt es eine Detailseite, auf der die speziellen Sortiment-Bereiche visuell und auch textlich vermittelt werden. Der Nutzer hat somit die Möglichkeit, sich vorab über die Produkte zu informieren, oder über die stets gut erreichbaren Kontaktmöglichkeiten direkt anzufragen.

 
 
 
 
 

Auf der Startseite werden die Sortiment-Kategorien sowie auch einzelne Services in Form von Slidern präsentiert und bieten die Möglichkeit, auf die Detailseiten zuzugreifen um tiefergehende Informationen zu erhalten. 

Des Weiteren ist es durch die technische Integration der Sortiment-Bereiche nicht nötig, die Inhalte mehrfach zu pflegen, denn diese Inhalte werden global verwaltet und auf mehreren Seiten integriert.

Kein Problem …

… aber eine besondere Aufgabe war die Integration der Werbemittel. So werden zum Beispiel wiederkehrende Aktionsangebote auf der Startseite kommuniziert. Die Herausforderung bestand darin, diese Werbemittel trotz des zum Teil sehr abweichenden Designs (abhängig vom Standort) passend in das neue Website-Design zu integrieren. Zwar werden die von hagebau vorgegebenen Gestaltungsrichtlinien bei den Prospekten angewendet, dennoch sind die Werbemittel im Detail teils sehr unterschiedlich gestaltet. Erschwerend kommt hinzu, dass einer der Standorte kein hagebaumarkt ist und somit eigene Gestatungsrichtlinen für die Prospekte gelten.
Lösen konnten wir dies, indem die Aktionsangebote eine weiße Rahmung erhielten, sodass sie sich trotz der unterschiedlichen Gestaltung gut ins Gesamtbild der Website einfügen.

Angebot-Präsentation auf der neuen Website

Relaunch Hagebau Schneider

Hagebau Schneider - Neu-Konzeption, Gestaltung und Technische-Umsetzung für die Filialen von Hagebau Schneider in Süd-Ost Bayern und Kuftstein.